Bestandsverwaltung

Die im Eigentum befindlichen Immobilien werden selbständig von der DR. LICKERT Gruppe verwaltet. Hierbei sind die Aufgaben klar definiert und aufgegliedert in das Kaufmännische, das Technische und das Infrastrukturelle Property Management.

Neben dem Hauptgeschäft der Projektentwicklung, investiert die Dr. Lickert Gruppe außerdem in Gebäude. Bei der Immobilieninvestition wird eine ausgerichtete Anlagestrategie verfolgt, die es vorsieht, das Klumpen Risiko zu vermeiden. Durch eine Diversifikation von unterschiedlichen Anlagekriterien wird das Investment Risiko möglichst gering gehalten. Folglich legt die DR. LICKERT Gruppe bundesweit sowohl in Wohnimmobilien als auch Gewerbeimmobilien an.

Außerdem werden die von der DR. LICKERT Gruppe entwickelten und revitalisierten Gebäude oftmals im Eigenbestand gehalten und in Eigenregie verwaltet.

Die Hausverwaltung ist hierbei in drei Kategorien gegliedert. Das sogenannte Kaufmännische Property Management der DR. LICKERT Gruppe ist für die Mieter- und Objektbetreuung verantwortlich. Regelmäßige Aufgabenbestandteile sind hierbei das Vertragswesen, die Buchhaltung und das Erstellen von Nebenkosten Abrechnungen.

Das Technische Property Management stellt die technische Bewirtschaftung der Objekte sicher. Hierzu gehören vor allem das Veranlassen von Reparaturen und Wartungen sowie die Koordination von Instandhaltungsmaßnahmen.

Das infrastrukturelle Property Management ist für die Ausschreibung, Beauftragung, Kontrolle und Steuerung von Facility Management Dienstleistungen, wie z.B. Reinigung und Winterdienst zuständig.

Die Betreuung von Bestandsobjekten zählt, neben dem Hauptgeschäft der Projektentwicklung, zu einer der wichtigsten Aufgaben der DR. LICKERT Gruppe.