Eigentums-Wohnungsbau in Mannheim

Eckdaten
Nutzung: Wohnen
Grundstücksfläche: 2.500 m²
Nutzfläche: 4.200 m²
Stellplätze: 43
Fertigstellung: 2013

Kontakt
Herr Dominik Franken
E-Mail: Dominik.Franken@Dr-Lickert.de
Telefon: 0721 91 95 96 9
Fax: 0721 91 95 97 9

Aufgrund einer hervorragenden Planung konnte sich die Dr. Lickert GmbH gemeinsam mit einem Partnerunternehmen in einer europaweit ausgeschriebenen Investoreneinladung gegenüber den Wettbewerbern durchsetzen. In der besten Wohnlage Mannheims wurden 37 hochwertige Wohnungen realisiert.

Gehobener Eigentumswohnungsbau in Mannheim

In einer europaweit ausgeschriebenen Investoreneinladung konnte sich die Dr. Lickert GmbH in Kooperation mit der Michael Gärtner GmbH gegenüber den Wettbewerbern durchsetzen. Das brachliegende Grundstück „Bassermannstraße 47-53“ wurde in diesem Zuge von den Architekten Kaltenborn aus Mannheim neu beplant und mit dem Villen-Ensembles „Premium-Service-Wohnen am Luisenpark“ bebaut. Alle in den drei Stadtvillen befindlichen Wohnungen sind schwellenfrei ereichbar. Insgesamt sind 37 Wohnungen mit 4.200 m² Wohnfläche und 43 Tiefgaragenstellplätze entstanden.

Ein zukunftsweisendes Energiekonzept in Verbindung mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung sorgt für eine umweltschonende Nutzung der Wohnungen. Die zum Verkauf stehenden Wohnungen lagen ausstattungsbedingt im Bereich des gehobenen Preissegmentes. Das Verkaufsvolumen betrug ca. 16 Mio. €.

Der Standort „Bassermannstraße 47 - 53“ liegt in der Oststadt von Mannheim in direkter Nachbarschaft des Luisenparks sowie des Neckars. Die Oststadt wird fast durchweg durch stattliche schöne Mehrfamilienhäuser und ansehnliche Villen geprägt und gehört zu der besten Wohnlage in Mannheim. Innerhalb der Oststadt zählt die Bassermannstraße zum begehrtesten Wohnbereich.

Oststadt von Mannheim in direkter Nachbarschaft des Luisenparks sowie des Neckars

3 Stadtvillen mit Wohnungen sind als betreute Wohnungen errichtet

zukunftsweisendes Energiekonzept in Verbindung mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung sorgt für eine umweltschonende Nutzung